Aktuelles News und Presseberichte

Hannes Pohlkamp und Dana Massjutenko regieren die Kinder

Bei den Spielen um Krone und Zepter gaben die Nachfolger alles. Das freute auch drei närrische Generationen: Prinz Ulli II., Tochter und Funke Kiki Wessel und die zwei Enkelinnen Miriam und Hanna (kl. Bild). Foto: Anke Weiland

Das war ein souveräner Sieg um die Narren-Regentschaft der Kinder: Nach zwei Spielen stand am Samstagnachmittag bereits fest, dass Hannes Pohlkamp und Dana Massjutenko die Nachfolge von Anna Mia Borgmann und Noah Averesch antreten.

Volles Haus und ausgelassene Karnevalsstimmung herrschte beim Kinderkarneval der KG „Schön wär‘s“ in der Kleingartenanlage „Zur Rose“. Die beiden Organisatorinnen Christina Jahn und Ronja Kalverkamp hatten ein kleines Programm mit Stimmungsliedern und Spielen für die kleinen Hexen, Zauberer, Feen, Indianer und Prinzessinnen zusammengestellt. Mit Getränken und Würstchen stärkten sich die Narren zwischendurch.

Die junge SG-Tanzgruppe „Lollipops“ von Manuela Herberg trat auf. Zudem besuchte das närrische Kinderdreigestirn aus Hamm die Karnevalsfeier. Beim Kampf um das Zepter und die Krone zeigten die beiden Anwärter, die zehnjährige Dana und der neunjährige Hannes aus Sendenhorst, Geschick und Sportlichkeit. Nach Kartoffellauf, Pedalofahren und Bowling hatten sie schlussendlich die Nase vorn und wurden zum neuen Kinderprinzenpaar proklamiert.

„Einfach Spaß haben“: Das wollen die beiden Nachwuchskarnevalisten in dieser Session. Sie lieben den Karneval , geben sie zu. Bei Kinderprinz Hannes liegt der närrische Bazillus sogar in der Familie: Sein Opa ist der amtierende Stadtprinz Ulli II. Möllers, der mit seinem Elferrat und der KG „Schön wär‘s“ natürlich mitfeierte. Seine Eltern, Sabrina und Markus Pohlkamp, regierten vor zehn Jahren bereits die Narren und sind Mitglieder der Karnevalsgesellschaft. Und Kiki Wessel, Tochter von Ulli, ist als Funke ebenfalls seit langem bei der KG aktiv. Sogar ihre beiden kleinen Töchter, Miriam und Hanna, tragen bereits das Funken-Kostüm.

Bereits am gestrigen Sonntag begann das Programm für das neue Kinderprinzenpaar: In Delbrück feierte es beim Kinderkarneval des BWK (Bund Westfälischer Karneval) mit. In Amelsbüren wird ebenfalls mitgeschunkelt, und auch nach Dortmund ist das Paar eingeladen, erzählte KG-Präsident Uwe Wuttke. Zu dieser Feier lädt Armin Laschet immer zwei Kinderprinzenpaare aus Nordrhein-Westfalen ein. Dazu zählen in diesem Jahr Hannes und Dana, da die KG „Schön wär‘s“ in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiert.

Und auf die Tour mit Ulli II. und der Karnevalsgesellschaft durch Sendenhorst und Albersloh sowie auf den Rosenmontagsumzug freuen sich die beiden Narren, die den Karneval im Blut haben, ebenfalls schon sehr.